20. «Bäremähli» in der Kaserne Basel

Motto: «Bären sind überall»

Alle Jahre im Januar zieht die Bärin bzw. der Bär als viertes alternatives Wappentier Kleinbasels durchs Quartier. Als Höhepunkt des Bärentages findet in diesem Jahr das 20. «Bäremähli» in der Reithalle statt. Hier treffen sich Menschen aus verschiedenen Kulturen und proben den friedlichen Aufstand gegen Vorurteile und Ignoranz. Gefeiert wird mit Tischreden von prominenten Gästen sowie kulinarischen Gerichten aus aller Welt.

Um 18.00 Uhr wird der Bär (Bärin) nach seinem Kleinbasler Umgang in der Kaserne tanzen. Unter dem Motto „Bären sind überall“ - wie dies im neuen Bärenbuch „ Der Bär ist los“ von Nicolas d`Aujourd`hui wunderbar und witzig dargestellt wird – haben wir die Autorengruppe „Bern ist überall“ eingeladen. Ariane  von Graffenried, Guy Krneta, Gerhard Meister und Michael Pfeuti (Kontrabass) werden die Gäste während des «Bäremähli» unterhalten. Um 20.00 Uhr wird die Bärin, begleitet von der Bärenkapelle, nochmals einen Rundgang durch das Kleinbasel machen und dann um 22.30 Uhr zur Geburtstagsparty der Gesellschaft zum Bären in die Kaserne zurückkehren.