«Knistern der Zeit – Christoph Schlingensief und sein Operndorf in Burkina Faso»

Film von Sibylle Dahrendorf

Ein afrikanisches Bayreuth, eine Oper in Afrika? Christoph Schlingensief reiste trotz schwerer Krankheit immer wieder nach Afrika, um sein wichtigstes Projekt zu starten: Ein Operndorf in Burkina Faso, ein Raum, in dem Leben und Kunst zusammen gehören. «Knistern der Zeit» erzählt die Geschichte eines scheinbar unmöglichen Projekts, von der Suche nach dem richtigen Ort im Mai 2009 bis zur Schuleröffnung im Oktober 2011. Die Dokumentation begleitet Schlingensief hautnah und macht seine Vision und seinen Kampf für das Projekt erfahrbar. Im August 2010 stirbt Christoph Schlingensief, sein Traum lebt weiter.

Weitere Vorstellungen im Neuen Kino Do. 15.11. und Fr. 16.11. / 21:00

Regie: Sibylle Dahrendorf. Produktion: Perfect Shot Films. Koproduktion: ZDFkultur, ORF, Goethe Institut. Förderung: Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderanstalt, Deutscher Filmförderfonds. Zusammenarbeit: Abteilung Kultur Basel-Stadt.

 

 

Sendung über die letzten Jahre von Christoph Schlingensief von DRS 2.