Das Haus

Die Kaserne Basel ist das grösste Zentrum für die freie zeitgenössische Theater-, Tanz- und Performanceszene sowie für innovative Populärmusik in der Nordwestschweiz. Als internationales Konzert- und Gastspielhaus mit jährlich rund 270 Veranstaltungen und 60'000 BesucherInnen verbindet die Kaserne Basel die künstlerische Avantgarde mit aktuellen popkulturellen Formen.
Die Kaserne Basel ist eine verlässliche Partnerin der lokalen, nationalen und internationalen Theater- und Tanzszene und veranstaltet diverse Festivals in den performing arts. Als Koproduzentin unterstützt sie die kontinuierliche Entwicklung freier Theater- und Tanzcompagnien, fördert junge Talente und produziert aussergewöhnliche Formate im Stadtraum.
Mit Musik-Acts von internationalem und nationalem Format ist die Kaserne Basel über die Schweizer Grenzen hinaus bekannt. Das Programm mit dem Fokus auf Live-Konzerten zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Mischung aus aktuellen, aufstrebenden, innovativen und etablierten Bands aus.

Mit der Reithalle und den beiden Rossställen besitzt die Kaserne Basel drei verschiedene Veranstaltungsräume, die sehr flexibel genutzt werden können und insgesamt bis zu 1700 Gästen Platz bieten. Gemeinsam mit der gut besuchten KaBar ist die Kaserne Basel ein beliebter Treffpunkt innerhalb eines vielseitigen Areals.

Download Leitbild der Kaserne Basel