Kurs: Highlights der Kaserne Basel

Wintersemester 16/17. Einführungen mit Theatererlebnis. Präsentiert von Volkshochschule beider Basel & Kaserne Basel

Der nächste Volkshochschule-Kurs ist für das Wintersemester 2017/18 geplant!

Neugierig auf die Kaserne Basel? Wir haben für Sie Highlights des Saisonprogramms zusammengestellt, die die Bandbreite des zeitgenössischen Theaters, Tanzes und der Performance besonders gut zeigen. Der Kurs führt in die Arbeitsweise der Künstler_innen ein und stellt sie in einen grösseren Zusammenhang. Die Vorstellungen im Anschluss an die Einführung und eine Verpflegung sind Teil des Kurses.
Do 17.11.16 «RadioMoos»
Das Theaterkollektiv Häusermann/Ratschko/Ursin (CH) zeigt den Alltag von drei fiktiven Radio-Mitarbeitern – Vom Sendebeginn bis zur Landeshymne um Mitternacht.

Fr 2.12.16 «Five Easy Pieces»
Der Dokumentartheater-Macher Milo Rau (CH) fokussiert auf Leben und Verbrechen des Marc Dutroux und mit ihm auf Schmerzpunkte des Privaten und Politischen.

Mi 14.12.16 «Beyond Indifference»
Die Choreografin Tabea Martin (BS) wendet sich der psychologischen Manipulation in unserem Informationszeitalter zu.

Do 19.1.17 «These are my principles… If you don’t like them I have others»
Der Performer Phil Hayes (CH) beschäftigt sich mit Prinzipien und Kompromissen.

Do 26.1.17 «Gob Squad’s Kitchen»
Das Performance-Kollektiv Gob Squad (UK/D) rekonstruiert frühe Filme von Andy Warhol, indem es sich selbst in diese hineinbegibt.

Do 9.2.17 «Egoisten»
Das Performance-Kollektiv Schauplatz International (CH) stellt die Frage, inwiefern unser Handeln vom Egoismus bestimmt wird.

Di 21.2.17 «Gala»
Der Choreograf Jérôme Bel (F) führt ausgebildete Tänzer_innen und Basler Laien mit unterschiedlichsten Hintergründen zusammen.
JEWEILS AB 18:15 UHR


KURSLEITUNG: Alfred Schlienger, Theater- und Filmkritiker, ehem. Professor für Literatur, Philosophie und Medien an der Pädagogischen Hochschule

ORT: Kaserne Basel, Klybeckstrasse 1b, Basel

KOSTEN: CHF 360.–, inkl. Tickets und Verpflegung

ANMELDUNG: 1.9. – 9.11. bei der Volkshochschule: www.vhsbb.ch oder Tel. 061 269 86 66