Kurs: Highlights der Kaserne Basel

Wintersemester 17/18. Einführungen mit Theatererlebnis & Diskussion. Präsentiert von Volkshochschule beider Basel & Kaserne Basel

Neugierig auf die Kaserne Basel? Wir haben für Sie Highlights des Saisonprogramms zusammengestellt, die die Bandbreite des zeitgenössischen Theaters, Tanzes und der Performance besonders gut zeigen. Der Kurs führt in die Arbeitsweise der Künstler_innen ein und stellt sie in einen grösseren Zusammenhang. Die Vorstellungen im Anschluss an die Einführung und eine Verpflegung sind Teil des Kurses.
Di 24.10.17
«Money Piece I (Comedy)»
Der Regisseur Marcel Schwald (BS) beschäftigt sich mit der Kultur des Sparens und wählt dafür eine schweizerisch-griechische Zusammenarbeit.

Fr 17.11.17
«Clean City»
Anestis Azas & Prodromos Tsinikoris (GRC) lassen fünf Putzfrauen zu Wort kommen, die es als Migrantinnen nach Griechenland verschlagen hat.

Di 5.12.17
«Sons of Sissy»
Simon Mayers (AUT) Tanzstück bedient sich traditioneller alpiner Volksmusik und befreit diese lustvoll von Konservativismus und Konventionen.

Mi 10.1.18
«Pink Money»
Antje Schupps (BS) Stück bringt Vertreter_innen der LGBT-Community Südafrikas auf die Bühne und thematisiert deren Akzeptanz in der südafrikanischen Gesellschaft.

Do 18.1.18
«Das Böse. Eine Götterdämmerung»
In diesem Musiktheaterprojekt legt CapriConnection (CH) den Schwerpunkt auf die dunkle Seite unserer Gesellschaft und die Präsenz des «Bösen» in der Kunst

Do 8.2.18
«crossroads»
Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia sowie das DEZA präsentieren im Rahmen eines Jubiläums ein Gastspiel aus dem Weltsüden. Nähere Infos folgen.

Di 13.3.18
«Zvizdal»
Die Gruppe Berlin (BE) reiste während fünf Jahren in ein kleines Dorf in der Nähe von Tschernobyl und zeigt ein sensibles, vielschichtiges Porträt über Hoffnung, Liebe und Einsamkeit.


JEWEILS AB 18:15 UHR


KURSLEITUNG: Alfred Schlienger, Theater- und Filmkritiker, ehem. Professor für Literatur, Philosophie und Medien an der Pädagogischen Hochschule

ORT: Kaserne Basel, Klybeckstrasse 1b, Basel

KOSTEN: CHF 355.–, inkl. Tickets und Verpflegung

ANMELDUNG: bis 24.10. bei der Volkshochschule: www.vhsbb.ch oder Tel. 061 269 86 66