Brandhärd (BS)

10 Joor Noochbrand – replayed / Support: Bakabu / Afterparty: DJ Tray

Zehn Jahre nachdem Brandhärd dank des Riesenerfolgs von «Noochbrand» schweizweit den Durchbruch feiern durfte, ist das Baselbieter Trio aktiver denn je: Zum runden Jubiläum der Platte werden ausgewählte Härd-Songs mit einer Band neu interpretiert. Die Live-Premiere erfolgt unter dem Motto «replayed» im Rossstall der Kaserne – der Ort, an dem am 20. Dezember 2003 auch «Noochbrand» getauft wurde.

 

Man kann getrost von einer Heimkehr sprechen, verbindet doch Brandhärd mit der Kaserne Basel eine ganze Kaskade sagenhafter Konzerterinnerungen – ob an der BScene oder bei der Plattentaufe von «Zeiche Setze» in der restlos ausverkauften Reithalle.

Dass sich der Kreis nun schliesst, wäre hingegen falsch ausgedrückt, schliesslich soll die Härd-History noch lange weitergehen: Momentan arbeiten Fierce, DJ Johny Holiday und Fetch an ihrem fünften Studioalbum. Daneben wird Rapper Fetch demnächst ein Allstar-Album mit der viersprachigen Rapcrew «Swiss Avengers» um Gimma, Nega, PDDP, Sisma und DJ Idem veröffentlichen.

Die Liveband von Brandhärd setzt sich einerseits aus den langjährigen Weggefährten Tommy und Stevie Fiedler (Keyboard und Gitarre) sowie Peter Tomasek (Drums) und Peter Borföi (Bass) zusammen. Neben einem Querschnitt durch die 16-jährige Bandgeschichte wird es in der Kaserne auch bereits erste Songs vom neuen Härd-Album zu hören geben.