Elia Rediger, William Britelle & Basel Sinfonietta «Oh Albert»

LSD-Oratorium

Elia Rediger, gebürtiger Basler, Künstler und Sänger, liefert uns mit seinem Libretto «Oh ­Albert» die weiterführende Geschichte zu Albert ­Hofmanns Sorgentochter Alice alias «LSD». 2016 feiern wir das umstrittene 50-jährige Verbot dieser psychedelischen Droge. Die damaligen Versprechen lässt Rediger in ein Gesamtkunstwerk eines weltlichen Oratoriums und Filmdrehs einfliessen. Ein spannender Hybrid wird inszeniert. Mit dem Komponisten William Britelle und dem Filmemacher Gregor Brändli geht die Basler ­Sinfonietta auf eine multimediale Reise. Eine spirituelle Grenzerfahrung ohne Drogenkonsum: Unter der Leitung von Etienne Abelin sitzt das Orchester als Kern des LSD-Moleküls in der Mitte, verschränkt mit dem Sänger, dem Bühnen­bild, den Kameras und den Zuhörer_innen.