Jazzfestival offbeat: Electro Deluxe (FR)

Electro Deluxe ist ein Wolf im Schafspelz. Die sieben gestandenen Männer in schicken Anzügen, die zu den meistgesuchten Musikern der französischen Jazzlandschaft zählen, zünden auf der Bühne ein musikalisches Feuerwerk. Zum ursprünglichen Quartett stiess 2010 der charismatische Sänger James Copley hinzu, der sich mit seiner grossartigen Stimme und einnehmenden Bühnenpräsenz als wahrer Glücksfall erwies. Mit dem Trompeter und Posaunisten bieten Electro Deluxe einen energiegeladenen Cocktail aus schmutzigem Soul und Funk. Die Franzosen setzen auf Vintage- Equipment, was ihrem an Motown angelehnten Sound von Funkgott James Brown oder groovigem Jazz à la Herbie Hancock bestens steht. Musikalisch werden Einflüsse aus Jazz, Funk und Hip-Hop verarbeitet. Im Gegensatz zu klassischen Elektro-Jazz-Gruppen arbeiteten sie weitgehend mit herkömmlichen Jazz-Instrumenten, die durch elektronische Samples ausgeschmückt werden.