Local Heroes: The Weekend Session

20 Jahre RfV

Der RFV Basel wird 20 Jahre alt und feiert dies passend mit der Weekend Session. Auch bei der dritten Ausgabe luden die Initianten Luc Montini und Olivier Joliat Musiker diverser Stilrichtungen ins One Drop Studio. Wie es der Name schon sagt, wird bei der Weekend Session an nur einem Wochenende ein Album geschrieben, aufgenommen und abgemischt. 18 MusikerInnen waren bei der dritten Ausgabe dabei, 14 Songs schafften es aufs Album, welches nun in der Kaserne Basel getauft wird. Damit die Songs bei der Live-Premiere die spontane Energie der Aufnahmesession versprühen, treffen sich die MusikerInnen erst kurz vor dem Album-Release erstmals wieder zu Proben. Zu den neuen Songs kommen auch Klassiker der vergangenen Sessions und weitere Musiker hinzu. An der Afterparty wechseln die Musiker dann ans DJ-Pult. Happy Birthday, RFV!
Musiker der Weekend Session 3: Luc Montini (The Scrucialists, The Jimmy Miller Incident) / Olivier Joliat (The Lombego Surfers) / Giacun Schmid (Giacun) / Joachim «Yogi» Feyfar (Kalles Kaviar) / Marlon McNeill (Combine Harvester, Shiny Brown) / Thom Nagy (Amber Unit, Gelbes Billet) / Jaro Milko (Jaro Milko & the Cubalkaniks) / Stephan Brunner (Static Frames, The Jimmy Miller Incident) / Marcel Colomb (Bitch Queens) / Jennifer Jans (Bleu Roi) / Flavia Schaub / Eric Gut (The Scrucialists, Jaro Milko & the Cubalkaniks) / David Burger (Confuzed) / Reto Aschwanden / Lucas Moesch (Shilf) / Serge Krebs (Mix) / Victor Hofstetter (Vic Hofstetter, Whysome) / Luc Schreurs / Nick Broadhurst (Static Frames) / Pink Pedrazzi (Pink Pedrazzi) / Patrick «Zulu» Zulauf (Denner Clan) / Daniela Fuentes. Mix: Serge Krebs.