Schöftland (CH) / Static Frames (BS)

Wir freuen uns auf ein interkantonales Indie-Stelldichein mit der Berner Band Schöftland und den Local Heroes von Static Frames!
Schöftland, die Berner Indiefolk-Band, die auf hochdeutsch textet, steht kurz vor dem Release ihres dritten Albums. Die Jungs machen Musik von derber Schönheit, mal mit kargen Harmoniumakkorden, trägen Baritonsaxmelodien, und schleppendem Kontrabass versetzt, dann wieder lustvoll zerrissen von lärmiger Stromgitarre und prügelnden Trommeln. 2005 gegründet, hat sich Schöftland in der Deutschschweiz und besonders auch in Deutschland während den letzten Jahren einen Namen gemacht. Kollaborationen gab es unter anderem mit Pedro Lenz, Heidi Happy, Greis, Filewile, Gisbert zu Knyphausen, Nils Koppruch, Moritz Krämer, Black Tiger, Lena Fenell und Trummer.
Die Basler Band Static Frames entstand vor gerade mal zwei Jahren, wobei der Kern der Formation bereits unter dem Namen Aphid für Aufhorchen sorgte. Der komplex arrangierte Folk/Rock, begleitet von Geige und Cello und dem Gesang des Neuseeländers Nick Broadhurst klingt erdig, schwermütig – Musik für einen Spaziergang durch den herbstlichen Wald. Dass Static Frames die atmosphärisch dichten Arrangements (inklusive Streichertrio) vom Studio auf die Bühne tragen können, haben sie bereits bewiesen: Ihre erste Fünf-Song-EP «Vivarium» ist komplett live eingespielt worden.