Sophie Hunger (CH)

Support: Evelinn Trouble (CH)

Doors: 20:00
Singer/Songwriter
Mit ihrem neuen Album präsentiert Sophie Hunger eine melancholisch-glückliche Ode ans Unterwegssein. Dabei hatte sie 2006 ihre erste CD noch im Wohnzimmer aufgenommen und die Tonträger im Eigenvertrieb unter die Leute gebracht. Nach einer musikalischen Auszeit ist sie nun zurück mit neuen Liedern. Ihr neues Album «Supermoon» wurde in Brüssel und San Francisco aufgenommen. Sophie Hunger produzierte es unter anderem in Zusammenarbeit mit John Vanderslice (Death Cab for Cutie, Spoon), gemischt wurde es von Mark Lawson (Timber Timbre, Arcade Fire). Trotz des grossen internationalen Anklangs widersetzt sich ihre Musik immer wieder der Einordnung in gängige Kategorien. Und nachdem sie bei ihren früheren Alben mit Josh Klinghoffer (Red Hot Chilli Peppers) Nathaniel Walcott (Bright Eyes), Steven Nistor (Daniel Lanois, Danger Mouse) sowie Michael Flury und Simon Gerber zusammengearbeitet hatte, gibt es dieses Mal ein bemerkenswertes Duett mit dem ehemaligen Enfant terrible des englischen und französischen Fussballs: Eric Cantona.
Mit 250000 verkauften Alben im Rücken und dem neuen frisch ab Presse, geht Sophie Hunger nun wieder auf Tour. Es ist ihr erster Auftritt in der Kaserne Basel nach dem Doppelkonzert vom Dezember 2012.
Unterstützung gibt es an diesem Abend von der jungen Zürcher Musikerin Evelinn Trouble.