XIXA (US)

Support: Jaro Milko & The Cubalkanics (BS)

Die Musik von XIXA ist sowohl in einer südamerikanischen Vergangenheit verwurzelt, als auch in der lebhaft-legendären Indie-Szene ihrer Heimatstadt Tucson. XIXAs eigene, offene Interpretation von Chicha, dem peruanischen Cumbia, der während der 60er und 70er Jahre im Amazonas und in Limas armen Barrios beliebt wurde, enthüllt überraschende gemeinsame Nenner mit der Musik aus der Wüste Arizonas: Die Besessenheit von scharfen, kantigen Gitarrensounds sowie die Eigenheit, Rock mit Latin-Einflüssen zu würzen.
Neben der Produktion von Alben für diverse Künstler und Tourneen rund um den Globus mit Giant Sand, Sergio Mendoza’s Mambo Orkesta, Calexico und eigenen Projekten, gründeten Brian Lopez und Gabriel Sullivan zunächst die Band Chicha Dust. Diese wurde schnell eine der höchst gehandelten Bands der Stadt und fand auch Beachtung in der nationalen und internationalen Chicha-Szene. Die intensive Arbeit ebnete in der Folge den Weg für XIXA, wobei mit eigenem breitgefächerten Songwriting eine vollkommen neue Komponente hinzugefügt wurde. XIXA besteht, neben Brian Lopez und Gabriel Sullivan an Vocals und Gitarre, aus Jason Urman am Keyboard, Geoff Hidalgo am Bass, Efren Cruz Chavez an Timbales und Percussion sowie Winston Watson am Schlagzeug.