Corinne Maier «Like A Prayer»

In ihrer neuen Produktion «Like A Prayer» fragt die Basler Regisseurin Corinne Maier nach den Geschichten hinter dem Glauben: Warum glaubt man, was man glaubt oder nicht glaubt und wie ist es dazu gekommen? Wie sieht ein Leben aus, in dem der Glaube die Hauptrolle spielt?
Das Kloster St. Josef im Muothatal mit seinen sechs Schwestern ist Teil einer Expedition, in der der Glaube untersucht wird. Wie lebt es sich in dieser Gemeinschaft und wie wird sie durch jede einzelne Schwester geprägt? «Like a Prayer» stellt die scheinbar überfrachtete Frage nach dem Glauben wieder neu und sucht Antworten in persönlichen und ungewöhnlichen Begegnungen. Nach einer Recherchezeit im Kloster St. Josef im Muothatal treffen die beiden PerformerInnen Julia Bihl und Johannes Dullin aufeinander. Die Bühne wird zur Manege, in der die beiden Protagonisten um ihre eigene Haltung und ihr Weltbild ringen. Sie bringen ihre persönlichen Erfahrungen aus dem Kloster ein: Fasziniert und irritiert auf der Suche nach Aktualität, verhandeln und beobachten sie unterschiedliche Glaubensvorstellungen, während sich die sechs Schwestern per Video selbst zu Wort melden.

Corinne Maier war zuletzt im Januar 2013 mit «Past Is Present», einer Performance mit dem Dokumentarfilmer Shaheen Dill-Riaz in der Kaserne zu sehen. Mit ihrer Arbeit «Selberdenken, Setzen!», die sie zusammen mit Kris Merken und Bernhard Greif für die Treibstoff Theatertage Basel 2011 entwickelte, gewann sie den Publikumspreis und mit dem Kollektiv magic garden kreierte sie im selben Jahr die Performance «Diagnose Diagnose» und Anfang 2015 «Souvenir» am Schlachthaus Theater Bern. Ihre letzte Regie-Arbeit war «The Only Real Fucking Is Done On Paper» für das wildwuchs Festival 2013. Jetzt kehrt sie für die Premiere ihres neuen Stücks nach Basel zurück.
Performance Julia Bihl, Johannes Dullin Regie Corinne Maier Bühne Valerie Hess Dramaturgie Johanna Höhmann Künstlerische Mitarbeit Kris Merken Sounddesign/Komposition Bernhard La Dous Video Gernot Wöltjen Licht/technische Leitung Thomas Kohler Produktionsleitung Franziska Schmidt/strangerincompany

Untestützung Fachausschuss Theater und Tanz BS/BL, Fondation Nestlé pour l'art, Stiftung Edith Maryon.

Gefördert durch PRAIRIE – Das Koproduktionsmodell von Migros-Kulturprozent mit innovativen Schweizer Theatergruppen