Häusermann/Ratschko/Ursin (CH) «Radio Moos»

Musiktheatralisches Tagwerk in fünf bemerkenswerten Episoden

19:3019:3019:30
Musiktheater/Performance / Deutsch / Dauer: ca. 120min
«RadioMoos» ist das neue Stück der drei Protagonisten der «Kapelle Eidg. Moos», Ruedi Häusermann, Jan Ratschko und Herwig Ursin. Als die drei Festangestellten von RadioMoos kümmern sie sich dieses Mal ums Programm – vom Sendebeginn bis zur Landeshymne um Mitternacht. Es gibt einiges zu tun: Wunschkonzert, Liedertafel, Schlagerparade, Werbeblöcke, Nachrichten, Wetter oder Sport. Es ist dies aber kein ganz gewöhnlicher Radiotag, sondern der «Tag der Hörspielkunst». Und so mischt sich noch eine weitere Spur in das Programm. Fünf Episoden eines Hörspiels entstehen und verschränken sich auf immer eigenartigere Weise mit der Wirklichkeit des Radiotages. Musik vermischt sich allmählich mit Geräuschen, die man eben noch in einem anderen Zusammenhang erlebt hat und Stimmen aus Hörertelefon und Studioalltag werden in das Hörspiel eingebaut und weitergesponnen. In einer grotesken Zuspitzung der Ereignisse steuert der Abend auf eine unerwartete Wendung hin.
Von und mit:
Ruedi Häusermann (Schauspiel, Flöte, Klarinette)
Jan Ratschko (Schauspiel, Bassklarinette, Bandoneon)
Herwig Ursin (Schauspiel, Akkordeon, Keyboard)

Komposition und Regie: Ruedi Häusermann
Dramaturgie: Jan Ratschko
Bühne: RadioMoos
Kostüme: Barbara Maier
Lichtgestaltung und Bühnenbau: Edith Szabo
Tontechnik: Jan Ratschko
Oeil extérieur: Judith Gerstenberg
Regie- und Bühnenbildassistenz: Luca Schaffer & Sebastian Ledesma
Produktionsleitung: Barbara Stocker & Daniela Lehmann

Eine Koproduktion von
Theater Tuchlaube Aarau, Kaserne Basel, Theater Chur und Kleintheater Luzern

Unterstützung: Pro Helvetia, Migros Kulturprozent, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Kanton Zug, Aargauer Kuratorium, Schweizerische Interpretenstiftung, UBS Kulturstiftung, Hans-und-Lina-Blattner-Stiftung, Fondation Suisa, Ernst Göhner Stiftung