Jörg Köppl / Tim Zulauf / ensemble metanoia (CH): «Beat - me - mich»

wildwuchs Festival 2017

20:0020:00
Performance / Deutsch / Übersetzung in Gebärden (9.6.) / 100min

In «beat - me - mich» treffen improvisierte Klangwelten und maschineller Techno des Musikensembles metanoia auf die biografischen Erzählungen und abgründigen Zukunftsvisionen der teilnehmenden Rollstuhlfahrer_innen. «Komm, mit unseren Atemschläuchen machen wir einen auf HR ­Giger», sagte Denis vor drei Jahren. Gesucht war ein Motto für die Gestaltung eines Love­mobils an der Zürcher Streetparade 2014. Doch den Rollstuhlfahrer_innen wurde die Teilnahme an der Parade verwehrt. 2017 kehren sie mit ihren Ideen zurück und zeigen am wildwuchs Festival neue Verschränkungen von Musik, Mensch und Maschine auf.

Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung vom 8.6.


www.audiokunst.ch 

www.zulauf.it

Spiel / Text / Stimme: Firdes Atmaca, Mirco Eisenegger, Amir Gashi, Janine Meier, Lulzim Plakolli, Alessandro Peter, Doro Schürch, Simon Senn, Sandra Utzinger, Manuel Weibel
Konzept / Musikalische Leitung: Jörg Köppl
Text / Regie: Tim Zulauf, zusammen mit dem Kollektiv
Bühne: Mirjam Bürgin
Licht / Technik: André Donzé Musik: ensemble metanoia
Video / Assistenz: Meret Bhend
Produktionsleitung / Oeil Extérieur: Ketty Ghnassia
Mathilde Escher Heim: Janine Strebel
Produktion: ensemble metanoia
Ko-Produktion: Gessnerallee Zürich, wildwuchs Festival
Gefördert durch: Stadt Zürich Kultur, Kanton Zürich Fachstelle Kultur, Ernst Göhner Stiftung, Stiftung Denk an Mich, Aargauer Kuratorium, Prof. Otto Beisheim- Stiftung, Pro Infirmis Zürich, Stiftung Cerebral, Schweizerische Muskelgesellschaft, Dr. Adolf Streuli- Stiftung, L. & Th. La Roche