Theaterfestival Basel: Far A Day Cage (CH)

«Urwald» | Theater | in deutscher Sprache

Die Städte sind auf dem Vormarsch. Aber auch der Wald ist auf dem Vormarsch. Die Fläche des Schweizer Waldes hat in den letzten fünfzehn Jahren um über fünf Prozent zugenommen. Und je urbaner der Lebensstil, desto grösser ist die Sehnsucht nach dem Ursprünglichen. Die Gruppe Far A Day Cage hat mehrere Wochen lang am ursprünglichsten Ort der Schweiz gelebt und geprobt – im Bödmerenwald, dem grössten «Urwald» der Alpen, im Schwyzer Muotathal. Aus der Konfrontation mit der Natur, mit existentiellen Bedürfnissen und Ängsten, ist ein Stück für die Stadt und in der Stadt entstanden. Far A Day Cage nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise zu den Ursprüngen der Zukunft unserer Zivilisation.

Gesamtprogramm unter:
www.theaterfestival.ch

Koproduktion: Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Kaserne Basel, WUK Wien. Gefördert durch Pro Helvetia – Schweizer Kulturstiftung, Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Migros-Kulturprozent, Ernst Göhner Stiftung, Hamasil Stiftung.