Theaterfestival Basel: Noriyuki Kiguchi (JP)

«Carry-in-Project #9» | Performance | ohne Sprache

Der japanische Künstler Noriyuki Kiguchi ist Architekt, Bauarbeiter und Künstler. Seine Werke sind gewaltige, kaum zu bändigende, alles verschlingende Schlangengebilde aus Holz, Stoff und Plüsch. Bei seinem für das Theaterfestival Basel gestalteten «Carry-in-Project #9» wird eine riesige Skulptur gemeinsam mit Besuchern und Passanten in den Kopfbau der Kaserne getragen, durch komplizierte Drehungen und Wendungen durch das Gebäude manövriert, bis es den Weg hinaus zur Rheinseite findet. Das kann durchaus einen ganzen Tag dauern und ist ein Zügelunternehmen der ganz besonderen Art ... Wir brauchen Ihre Hilfe!

Gesamprogramm unter:
www.theaterfestival.ch


Kooperation: Institut Innenarchitektur und Szenografie FHNW, Südpol Luzern, Zürcher Theater Spektakel. Support: The Saison Foundation, Japan Foundation, Planning Office for Arts Council Tokyo.