ZAP! Communist Bigamist. Two Love Stories

Vaginal Davis, Susanne Sachsse, Marc Siegel und Daniel Hendrickson | In englischer und deutscher Sprache

Die österreichische Kommunistin Ruth Fischer trifft die afro-amerikanische Bürgerrechtlerin und Wissenschaftlerin Angela Davis. Die zwei verführerischen Frauen teilen nicht nur ihren Stil und ihre radikalen politischen Perspektiven, sondern auch ihren Ehemann namens Kommunismus. Was tun? Sie stehen vor der Entscheidung, ob sie Kommunismus verlassen sollen. «Communist Bigamist. Two Love Stories» ist eine glamouröse Doku-Fiktion mit der Performerin Vaginal Davis und der Schauspielerin und Regisseurin Susanne Sachsse. In Zeiten des Rückblicks auf das politische und theoretische Projekt Kommunismus, in Zeiten der weltweiten «Occupy Capitalism»-Bewegung, okkupieren sie gemeinsam Kommunismus.

In der erneuten Zusammenarbeit seit «Cheap Blacky» (2007) bringt das Berliner CHEAP art collective seine verführerische Mischung aus Spekulation, Autobiografie und Trivialität auf die Bühne.

Eine CHEAP Produktion in Koproduktion mit dem HAU und in Kooperation mit dem FFT Düsseldorf. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.