miniMIR 12 «Karton Groove»

Ein Tanzstück mit Primarschüler_innen von St. Johann, Lysbüchel, Volta, Margarethen, & Kleinhüningen / Das Tanzfest Basel

Beginn: 14:30Beginn: 19:00
Tanz-Vermittlungsprojekt / ohne Sprache / ca. 40min
Guten Morgen! Dies ist unser Tag – miniMIR bis zum Sonnenuntergang. Wir stehen ungern auf, darum geht’s im Rückwärtspurzelbaum raus aus dem Bett und weiter hüpfend, wirbelnd, träumend in den Tag hinaus. Die Alltagsroutine ist nicht wie sonst: Zähneputzen wird zum Blockbuster Hollywoods, die Morgengymnastik zur Olympiade und die Musikstunde zum grössten Jam der miniMIR Geschichte. Willkommen im miniMIR Tag - eine nicht alltägliche Sache.

Beim miniMIR Projekt werden Kinder der 2. bis 4. Klasse der Basler Primarschulen Volta, Lysbüchel, St. Johann, Kleinhüningen und Margarethen einmal die Woche im Tanz unterrichtet. Das Training wird von professionellen Tänzer_innen der MIR Compagnie aus den Bereichen Hip-Hop und zeitgenössischer Tanz geleitet.
Produktion MIR Compagnie
Künstlerische Leitung Béatrice Goetz, Petra Rusch
Bühne Jessica Kube
Choreografie Lucas Del Rio Estevez, Mario Jacky, Eva Konte, Olivier Kueng, Natalie Mathys, Björn „Buz“ Meier, Minh Thanh Do, Timo Paris, Besa Peci, Sabina Rupp, Petra Rusch, Chantal Sieber,  Silvio Stoll, Pascale Utz, Sandro Widmer, Marco Volta.

Eine Initiative der Christoph Merian Stiftung, Jacqueline Spengler Stiftung, der Bürgergemeinde der Stadt Basel und des Präsidialdepartementes Basel-Stadt Kulturvermittlungsprojekte, sowie der Kaserne Basel.