tanzfaktor interregio 2013

Ein getanzter Kurstückeabend

Der tanzfaktor interregio ist 2013 zum fünften Mal in zahlreichen Schweizer Städten unterwegs und bringt Kurzstücke von zeitgenössischen ChoreografInnen auf die Bühne. Zu sehen sind: Eine Performance zwischen Tanz und Gebärdensprache über die Ambivalenz des Zusammenlebens; zwei Künstler, die ihr ungarisches Erbe in einer Body Percussion ausloten; eine interkulturelle Parodie der Oper «Madame Butterfly» von Puccini; die Choreografie einer Tänzerin und eines Tänzers, die beinahe zwei Generationen voneinander trennen; der Versuch einer performativen Symbiose zweier unabhängiger Wesen. Fünf getanzte Geschichten und Experimente zeigen mit Humor und Brillanz verschiedene Facetten des zeitgenössischen Schweizer Tanzes. Kurz, prägnant und auf den Punkt gebracht.

ChoreografInnen & InterpretInnen: Félix Duméril, Misato Inoue, Kilian Haselbeck, Meret Schlegel, Christina Mertzani, Evangelos Poulinas, Joshua Monten, Derrick Amanatidis, Ariel Cohen, József Trefeli, Gyula Cserepes

 

Ein Projekt von: ADC & la Fête de la Musique, Genève / Fabriktheater Rote Fabrik, Zürich / Südpol | Musik Tanz Theater, Luzern / Festival Performa, Losone / Hiver de Danses, Espace Danse ADN, Neuchâtel / Kaserne Basel & Tanzbüro Basel / Phönix Theater Steckborn / Théâtre de l’Octogone Pully.

 

Koordination: Reso – Tanznetzwerk Schweiz.

 

Unterstützungen auf nationaler Ebene: Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Ernst Göhner Stiftung, Migros Kulturprozent
Unterstützungen auf lokaler Ebene (Basel): Kanton Basel-Landschaft - kulturelles.bl, GGG, Fonds Warteck pp, kulturbox


Herzlichen Dank an Bâle en Français für die gute Zusammenarbeit und ihr grosses Engagement!


tanzfaktor basiert auf einer Initative des Tanzbüro Basel.



Tanzfaktor auf Facebook